Zum Inhalt springen

Auszeichnung für Produkt-Konzept MOLTEX nature no.1

MOLTEX belegt 2. Platz beim internationalen Nachhaltigkeitspreis ECOCARE Award

von links: Axel  Graumann, MOLTEX Baby-Hygiene GmbH,  Bettina Röttig, Lebensmittel Praxis, Rolf Schumacher, Bürgermeister Mayen, Susanne Lucka, PR Lucka & Langen, Heiner Putzier, Natalie Thielen, beide MOLTEX Baby-Hygiene GmbH und  Reiner Mihr, Lebensmittel Praxis

 

Mayen, 23.09.2014 -  Am 22. September 2014 wurde in Neuwied der diesjährige ECOCARE Award, ein internationaler Nachhaltigkeitspreis, von der Lebensmittel Praxis verliehen. Der ECOCARE ist ein jährlicher Branchenwettbewerb für den Lebensmittelhandel, die Lebensmittelindustrie und deren Dienstleister. In einer dreimonatigen Bewertungs- und Überprüfungsphase wurden die eingereichten Nachhaltigkeits-Konzepte von einer Expertenjury auf Herz und Nieren geprüft. Jeweils drei Bewerber waren für die  Kategorien „Produkt“ und „Projekt“ nominiert.

MOLTEX vor EDEKA Südwest und hinter Henkel

In der Finalrunde der Kategorie „Produkt“ waren Henkel, Edeka Südwest Fleisch und  MOLTEX nominiert. Den 1. Platz belegte Henkel mit dem Produktkonzept „Taft Volumen Powder“. Das Bio-Fleisch von Bioland zertifizierten Höfen, welches die Edeka Südwest Fleisch vorstellte, belegte Platz 3.

2. Platz für MOLTEX nature no.1

Als erste Windel, die sich mit dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit beschäftigt hat, reichen die Aktivitäten der MOLTEX nature no.1 weit über die reine Herstellung des Produkts hinaus. 2012 erhält die MOLTEX Ökowindel ein neues Erscheinungsbild. Die Marke wird international vereinheitlicht.  
Ein innovatives Verfahren ermöglicht aktuell eine noch bessere Geruchsbindung der MOLTEX nature no.1. Basisstoff ist nach wie vor ein natürlicher Geruchsbinder, der aus einem Extrakt von Grünteeblättern gewonnen wird.  
Die MOLTEX nature no.1 besteht aus 40 bis 50 Prozent nachwachsenden Rohstoffen.
Wichtig für die Auswahl der Rohstoffe sind hierbei auch die Vermeidung ökologischer Risiken wie Monokulturen, Auslaugung der Böden und auch die Verdrängung von Anbauflächen von Nahrungsmitteln. MOLTEX verwendet u. a. den nachwachsenden Rohstoff „Holz“ (Zellstoff/Saugmaterial), der mit besonderer Sorgfalt begutachtet wird. Der Zellstoff, welcher für die MOLTEX nature no.1 verwendet wird, hat das FSC Siegel, ein weltweit anerkanntes Waldzertifizierungssystem und wird anders als bei herkömmlichen Windeln 100 % chlorfrei gebleicht (TCF Verfahren). Zu den ökologischen und sozialen Standards des FSC Siegels gehören u. a. Verhinderung von Raubbau, Artenschutz und die Beachtung der Menschenrechte. Unterstützt wird das FSC Siegel vom WWF und Greenpeace.
Der Qualitätsprozess unter umweltbewussten und verantwortungsvollen Gesichtspunkten hat für MOLTEX immer oberste Priorität. Eine Herausforderung ist hierbei die kontinuierliche Herstellungs- und Produktüberwachung. Dabei werden umwelt- und sozialverträgliche Auswirkungen überprüft und immer wieder den neuesten Standards entsprechend, angepasst. Hierzu zählen u. a. Einsparungen im Materialverbrauch, Energieoptimierungen, Abfallmanagement und die Senkung des Schadstoffaufkommens bei Transport und Logistik.

Download Urkunde