Konstantin Kieselraupe

Aus Kieselsteinen lässt sich mit wenig Aufwand eine bunte Kieselraupe basteln. Mit Fantasie und Geschick wandelt sich die Raupe in einen Schmetterling, einen Vogel oder auch ein Männchen. Die bunten Steine begleiten Ihr Kind gerne zum Spielen nach draußen und bereiten ihm auch nach dem Basteln viel Freude.

Material:
ca. 12 möglichst flache, helle Kieselsteine mit 3-5 cm Durchmesser
Acrylfarbe in Gelb, Blau, Rot und weiß
Transparentlack

Hilfsmittel:
Pinsel (in unterschiedlichen Dicken)
Becher mit Wasser

Download
Anleitung „Konstantin Kieselraupe“

Anleitung:
1. Wenn die Steine schmutzig sind, den Schmutz abwaschen und die Steine vor dem Bemalen gründlich trocknen.

2. Jeden Stein mit einer der Farben oder daraus gemischten Farben anmalen.

Hier ein paar Tipps zum Mischen:

Rot + Gelb = Orange
Blau + Gelb = Grün
Rot + Blau = Lila
Rot + Weiß = Rosa usw.

3. Wenn die Grundfarben getrocknet sind, wird auf den größten Stein ein Gesicht gemalt. Die anderen Steine können mit Streifen oder Tupfen verziert werden. Das geht nicht nur mit dem Pinsel: Die schönsten Tupfen entstehen, wenn die Fingerspitze in die Farbe getippt und anschließend auf die Steine getupft wird. (Vorsicht: Mit Farbe verzierte Finger nicht in den Mund stecken, sondern nach dem Malen gründlich waschen!)

4. Damit die Kinder an den Steinen viel Freude haben, diese nach dem Trocknen noch mit Klarlack auf Wasserbasis einpinseln oder einsprühen.

5. Wenn auch der Lack trocken ist, lassen sich mit den bunten Steinen viele tolle Figuren legen. So wird z. B. aus der kleinen Raupe schnell ein Schmetterling!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück
basteln_kieselraupe_01.jpg
basteln_kieselraupe_02.jpg
basteln_kieselraupe_03.jpg